Lesevariante

Aus edlex
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Bezug auf ältere Literatur synonym mit Lesart.

Mit Bezug auf neuere Literatur im Rahmen der französischen critique génétique geprägter Begriff für eine vom Autor nicht während des ersten Schreibvorgangs, sondern erst bei der späteren Re-Lektüre des Geschriebenen entworfene Abweichung zu einem früher notierten Wort oder Textstück. Grésillon formuliert: „Umformulierung, die nach einer Unterbrechung des Schreibvorgangs, im allgemeinen nach kritischem Durchlesen, erfolgt; ihr Platz befindet sich im zwischenzeiligen Raum oder am Rand.“(1)

Synonym

Spätvariante

Antonym

Schreibvariante

siehe auch

Literatur

  • Grésillon, Almuth, Literarische Handschriften. Einführung in die „critique génétique“. Aus dem Französischen übersetzt von Frauke Rother und Wolfgang Günther, redaktionell überarbeitet von Almuth Grésillon, Bern u. a. 1999 (Arbeiten zur Editionswissenschaft, 4).

Referenzen

(1) 1999, S. 296.


nhr