Sedezformat

Aus edlex
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Sedezformat (von lateinisch sedecim „sechzehn“, abgekürzt 16°) entsteht aus Lagen, die aus viermal gefalteten Pergament- oder Papierbögen bestehen. Eine Lage besteht somit aus 16 Blatt bzw. 32 Seiten.

Siehe auch

bhh